3. April 2021 | Lesezeit: 6 Minuten

Der Frühling steht vor der Tür- und mit ihm wärmere Temperaturen und Sonnenschein. Genau das richtige Wetter für eine gemütliche Gartenparty im kleinen Kreis! Wir zeigen Ihnen vier einfache Basteltipps, mit denen Sie Ihren Garten farbenfroh und raffiniert dekorieren und eine fröhliche Atmosphäre kreieren.

Sonne satt, grüne Bäume und bunte Blüten in Garten und Park – fühlen Sie sich auch wie neu geboren? Wir finden, das Wunder des Frühlings verdient es auch in diesem Jahr, gebührend gefeiert zu werden! Eine Gartenparty ist ein toller Anlass, um die Liebsten in kleiner Runde um sich zu versammeln, um gemeinsam den Alltag einmal beiseite zu schieben und die blühende Natur zu geniessen. Passend zu Frühlingsfreude und Feierlust möchten wir Ihnen vier Dekoideen für Ihre Gartenparty präsentieren, die dank bunter Blumen in Eiswaffeln und hübscher Hingucker zum Aufhängen auch zwischen ganz einfachen Snacks für ein stilgerechtes Ambiente sorgen. Unkompliziert und richtig schön – lassen Sie sich inspirieren und werden Sie kreativ!

Blumen in Eiswaffeln – ein wahrer Augenschmaus

Blumen in Eiswaffeln

Ein richtig toller Hingucker ist der sogenannte „Flower-Cone-Trend“, zu Deutsch „Blumen-Hörnchen-Trend“! Die zarten Blumen in Eiswaffeln sehen nicht nur zum Anbeissen schön aus, sondern sind auch im Handumdrehen gezaubert. Mit pinken Pfingstrosen, violetten Hyazinthen und schneeweissen Margeriten können Sie stilvolle Farbakzente setzen und eine individuelle Tischdeko mit Eiswaffeln kreieren. Bei diesem Blütentraum kann ein echter Eisbecher kaum mithalten, nicht wahr? 

Sie brauchen:

  • hohe Gläser oder schmale hohe Vasen
  • Eiswaffeln
  • pinke Rosen (oder Blumen Ihrer Wahl)
  • Schere

So geht’s:
Stellen Sie in jedes Glas eine Eiswaffel hinein. Dann schneiden Sie die Blumen auf die richtige Länge – gerade so, dass die Blütenköpfe wie Eiskugeln aus der Waffel herausschauen, die Stiele aber nicht sichtbar sind. Und schon ist Ihre Deko fertig! Wer es noch einfacher möchte, kann die Gläser auch weglassen und die blumengefüllten Eiswaffeln schlicht auf den Tisch legen. Paradiesisch schön!

Unser Tipp: Sie möchten die Eiswaffeln in Eigenregie herstellen? Dann ist der Waffelhörnchen-Automat aus unserem Online-Shop genau das richtige Helferlein.

Dekorative Flaschenlampen – hübsche Hingucker zum Aufhängen

Flaschenlampen

Wenn sich der Tag seinem Ende entgegen neigt und es langsam immer dunkler wird, sorgen warme Lichtquellen für ein gemütliches Ambiente und eine schöne Atmosphäre. Wir haben Ihnen eine nachhaltige und zugleich raffinierte Bastelidee mitgebracht: individuelle Lampen aus Flaschenhälsen, die am Abend zum Hingucker in Ihrem Garten werden. Lassen Sie sich von uns inspirieren und erfahren Sie, wie Sie individuelle Flaschenlampen selbst bauen.

Sie brauchen:

  • bunte Glasflaschen in verschiedenen Formen
  • einen Glasflaschenschneider
  • eine Flachzange
  • heisses und kaltes Wasser
  • Schleifpapier (wasserfest)
  • Diamant-Schleifklotz
  • zwei grosse Schalen (am besten bruchsicher)
  • Lampenfassungen mit Lampenkabel oder Teelichthalterung mit feuerfester Schnur
  • Glühbirnen oder Teelichter

So geht´s:

Schneiden Sie Ihre Dekoflasche mit dem Flaschenschneider im unteren Teil sauber einmal um dem kompletten Flaschenhals herum ein. Nun sollten Sie Handschuhe anziehen und anschliessend heisses und kaltes Wasser in die zwei bruchsicheren Schalen füllen. Tauchen Sie die Flasche erst in die eine, dann in die andere Schale. Durch den hohen Temperaturunterschied bricht die Flasche sauber in zwei Teile. Fertig ist der selbstgemachte Lampenschirm.

Anschliessend schleifen Sie den Flaschenhals erst mit dem Schleifklotz und dann mit dem Schleifpapier glatt. So beugen Sie scharfen Kanten und einem Verletzungsrisiko vor. Dann fädeln Sie die Lampenfassung oder die Teelichthalterung durch den Flaschenhals und befestigen eine Glühbirne oder ein Teelicht im Inneren der Flasche – und schon können Sie Ihre selbstgemachte, farbenfrohe Deko zum Leuchten bringen.

Unser Tipp: In unserem Online-Shop finden Sie viele »weitere tolle Deko-Accessoires und ebenso geschmackvolle »Gartendeko.

Blütentraum im Glas – jetzt geht‘s ans Eingemachte

Blumen in Glas

Unsere Blumendeko im Einmachglas oder einer alten Flasche ist etwas klassischer als die Tischdeko mit Eiswaffeln und praktisch auch zum Mitnehmen in den Park oder als kleines Mitbringsel. Bei der Auswahl der Blumen dürfen Sie auch hier kreativ werden – Hagebutten, Schleierkraut und Kamille bezaubern mit ihren fröhlichen Frühlingsfarben und ergeben ein abwechslungsreiches Arrangement. Ihr fertiges Werk können Sie als Windlicht, Kerzenständer oder Vase verwenden und damit das Buffet oder die Tafel in Ihrem Garten liebevoll dekorieren.

Sie brauchen:
– dekorative Einmachgläser oder Flaschen
– Blumen oder Blüten Ihrer Wahl
– Schere
– Deko-Material wie Perlen, Steinchen oder Satin- oder Spitzenbänder

So geht’s:

So geht’s:
Schneiden Sie Ihre Blüten auf die gewünschte Länge: Dekorieren Sie Ihr Gefäss, können Sie sie oben aus dem Glas herausschauen lassen oder es innen üppig füllen. Probieren Sie aus, was Ihnen am besten gefällt! Umgarnen Sie leere Flaschen mit den Blüten, schneiden Sie sie ebenfalls auf die gewünschte Länge zurecht. Dazwischen stecken Sie farblich passende Perlen, bunte Steine oder binden glänzende Satinbändchen oder zarte Spitzenbänder um das Glas. So entstehen glitzernde Schatzkistchen, die auch ein einfaches Picknick zu einem ganz besonderen Festmahl werden lassen! In die dekorierten Flaschen können Sie übrigens lange Stabkerzen stecken und so einzigartige Kerzenständer kreieren.

Unser Tipp: »Die passende Tischwäsche rundet die hübsche Dekoidee wunderbar harmonisch ab.

Bastelideen für DIY-Fans: filigrane Wimpelketten

Wimpelketten

Die vierte unserer Bastelideen für Ihre Gartenparty sorgt für echtes Urlaubsfeeling. Schwelgen wir beim Anblick der bunten Wimpelketten doch in schönen Erinnerungen an die kleinen Gassen in den charmanten Dörfern Südeuropas. Was gibt es Schöneres, als dieses fröhliche Ambiente auch im eigenen Garten zu kreieren? Wir zeigen Ihnen, wie einfach es ist, Wimpelketten zu basteln.

Sie brauchen:

  • quadratisches Kraft- oder Designpapier (möglichst fest und je nach Bedarf einfarbig oder gemustert)
  • Schere
  • Kordel
  • Klebestift

So geht’s:

Um Ihre individuelle Wimpelkette zu basteln, wählen Sie in einem ersten Schritt zunächst das passende Papier aus. Hat Ihre Gartenparty ein Motto oder möchten Sie bestimmte farbliche Akzente setzen? Wenn Sie sich entschieden haben, falten Sie die quadratischen Papierbögen diagonal und schneiden sie an der Faltkante entlang auseinander. So erhalten Sie zwei übereinanderliegende Wimpel.

Diese kleben Sie im nächsten Schritt aneinander, lassen aber an der oberen, geraden Kante eine kleine Öffnung frei. Durch diese fädeln Sie abschliessend die Kordel. Alternativ klappen Sie die zweiseitigen Wimpel auf, legen die Kordel an die obere Kante an, klappen die DIY-Hingucker zu und kleben die Innenseiten aneinander. Fertig ist der raffinierte Bastelspass!

Unser Tipp: Ergänzen Sie die Wimpelkette mit »einer Lichterkette aus unserem Online-Shop und sorgen Sie somit für eine rundum gelungene Gartendeko.

Welche unserer Bastelideen hat Ihnen am besten gefallen? Oder haben Sie gar einen eigenen, tollen Tipp für Dekoideen für die Gartenparty parat? Wir freuen uns über Ihre Kommentare unterhalb unseres Beitrags! Übrigens: Weitere tolle Bastelideen mit Blumen finden Sie mit einem Klick in »unserem Beitrag rund um Bastelspass mit Frühlingsboten. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Nachbasteln und Dekorieren!

Empfehlungen der Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt
Schreiben Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.