• Über 30'000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kauf auf Rechnung
  • Newsletter
  • Katalog anfordern
  • Kontakt
Normalgrössen (Damenbekleidung)
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
  • 64
  • 66
  • 68
US-Grössen
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • 3XL
von
bis

Slips für Damen – anschmiegsame Begleiter für jeden Tag

Slips für Damen gehören heute zur Alltagskleidung, sind aber erst vor rund 100 Jahren richtig modern geworden. Der erste Schlüpfer kam 1914 auf den Markt. Mittlerweile sind Damen-Slips und Unterwäsche unverzichtbar geworden. Die Wäsche gibt es in modischen Farben, Formen und Stoffen, sodass Sie im Online-Shop von CORNELIA bestimmt Ihr neues Lieblingsstück finden.

Slips(156)
Sortieren nach:

Slips für Damen – feine Wäsche für ein gepflegtes Darunter

Kein anderes Kleidungsstück ist so intim wie der Slip für Damen. Und kaum ein Kleidungsstück ist zugleich so alltäglich wie der Damen-Slip. Bequem soll er sein, modisch und hin und wieder verführerisch. Er soll die Vorzüge der Figur unterstreichen und unter Kleid oder Hose unsichtbar sein. Ein wahres Multitalent also! Sie haben heute die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Passformen mit wenig oder viel Stoff, einfarbig oder gemustert, mit feiner Spitze versehen oder einer verstärkten Frontpartie. Entdecken Sie die ganze Vielfalt moderner Damenschlüpfer im Online-Shop von CORNELIA.

Damen-Slips – eine moderne Erfindung

Dabei sind Slips für Damen eine ziemlich neumodische Erfindung. Denn früher trug die Frau unten rum – nichts. Bis ins frühe 19. Jahrhundert war die Unterhose auch für Männer ein Accessoire, das adligen Schichten vorbehalten war. Männer wie Frauen trugen Hemden, die deutlich länger waren als zu heutiger Zeit. Dazu trugen Damen in der Regel Über- und Unterrock, nur zu bestimmten Tätigkeiten zogen sich Frauen Unterhosen an. Aus den Niederlanden ist zum Beispiel überliefert, dass Frauen schon vor 1800 Unterhosen trugen – allerdings ausschliesslich zum Fensterputzen. Bürgerliche Moral, Aufklärung hinsichtlich besserer Hygiene und nicht zuletzt die industrielle Revolution führten dazu, dass die Unterhose salonfähig wurde, zuerst für Herren und später auch für Damen. Die Erfindung der Spinnmaschine für Baumwolle und die der Entkörnungsmaschine Anfang des 19. Jahrhunderts ebneten dem Baumwollstoff den Weg zum Erfolg. Stoffe aus Baumwolle wurden zum erschwinglichen Massenprodukt. Männer fingen früher als Damen an, Unterhosen zu tragen, da diese in vielen Kleiderordnungen der Heere ab Mitte des 19. Jahrhunderts vorgeschrieben waren. Vor allem hygienische Gründe waren für diese Anordnung ausschlaggebend, forderten doch Seuchen zuweilen beim Militär mehr Opfer als die Kampfhandlungen. Die Damenwelt zierte sich dagegen länger, es sollte noch bis weit ins 20. Jahrhundert hinein dauern, bis sich Slips für Damen durchsetzten. Traditionell sind Slips und Schlüpfer weiss. Der Grund: Es galt als Statussymbol, sich genügend Wäsche leisten zu können, um sie so häufig zu wechseln, dass sie nicht schmutzig wurde. Diese Vorliebe für Weiss hat sich bis heute gehalten.

Schlüpfer oder Slip – das ist hier die Frage

Ein Slip ist eine relativ eng anliegende Unterhose, die ohne Beinansatz geschnitten ist. Der Schlüpfer hingegen hat einen Beinansatz. Bei Langbeinschlüpfern ist das Bein ungefähr handbreit. Neben den klassischen Damen-Slips oder Schlüpfern für Damen gibt es noch zahlreiche Sonderformen:

  • Der Hüftslip ist etwas weiter geschnitten und sitzt auf der Hüfte.
  • Der Maxi-Slip, auch Panty genannt, ist sehr eng und gerade geschnitten, hat kurze Beine und wirkt optisch eher wie eine kurze Hose.Der Hipster ist eine Panty, die kürzer geschnitten ist und bis zur Hüfte reicht.
  • Der Rio- oder Retro-Slip hat einen V-förmigen Bund und einen hohen Beinausschnitt.
  • Formslips sind kleine Wunderwaffen für die moderne Frau, weil sie die Silhouette optisch verschlanken, ein schönes Gesäss formen und weibliche Rundungen harmonisch unterstreichen.
  • Aus welchem Material soll der Damen-Slip sein?

    Nach wie vor ist der klassische Slip aus Baumwolle gearbeitet. Aus gutem Grund: Baumwolle kann bei hohen Temperaturen gewaschen werden, ist also besonders hygienisch. Ausserdem ist Baumwolle angenehm auf der Haut. Mischgewebe sind leicht und elastisch und zeichnen sich durch hohen Tragekomfort aus, vertragen allerdings nur niedrigere Waschtemperaturen. Slips aus Mikrofaser liegen besonders weich auf der Haut und kommen oft ohne Seitennähte aus, was sie sehr komfortabel macht. Ausgesprochen hautsympathisch sind Höschen aus Modal-Stoffen. Modal ist eine natürliche Faser, die in einem chemischen Verfahren aus Zellulose hergestellt wird. Modal ist atmungsaktiv und leicht, gleichzeitig auch sehr robust und langlebig. Es eignet sich für Frauen mit empfindlicher Haut. Ganz gleich, für welches Material Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass Ihr Slip richtig sitzt und nichts scheuert. Die Leibhöhe Ihrer Unterhosen sollte an die Ihrer Jeans und Hosen angepasst sein, sodass die Wäsche sich nicht abzeichnet. Leichte Sommerröcke und Jeans mit einer niedrigen Leibhöhe können Sie mit hüfthohen Slips kombinieren. Wenn Sie Jeans mit hoher Leibhöhe bevorzugen, passen dazu hochgeschnittene Slips. Ihre Unterwäsche können Sie mit Bustiers oder Unterhemden ergänzen. Beides finden Sie ebenfalls in grosser Auswahl im Online-Shop von CORNELIA. Auch zu Ihrem Schlüpfer passende BHs können Sie in Ihren virtuellen Einkaufskorb legen. Und wenn es besonders verführerisch werden soll, dann können Sie unsere Dessous entdecken: Hier haben wir Slips mit edler Spitze und passende BHs für Sie zusammengestellt.

    Wie pflege ich Slips für Frauen?

    Die meisten Schlüpfer können Sie in der Waschmaschine waschen. Achten Sie dabei auf die Pflegehinweise des Herstellers, die Sie auf dem Wäscheetikett finden können. Sortieren Sie Ihre Wäsche nach Farben und Waschtemperaturen vor. Bedruckte Slips sollten Sie auf links gedreht in einem Wäschesack waschen. Zarte Dessous aus Seide sollten Sie zudem nicht in der Waschmaschine, sondern von Hand waschen. Auch Slips, die mit feinen Pailletten besetzt sind, gehören nicht in die Waschmaschine. Für feine Stoffe ist Feinwaschmittel die passende Wahl, Baumwollschlüpfer vertragen auch Vollwaschmittel. Bei diesen Temperaturen können Sie waschen:

  • Baumwolle kann von 40 bis 95 °C gewaschen werden. Baumwollgewebe ist in der Regel trocknergeeignet.
  • Baumwollmischgewebe ist empfindlicher und sollte bei 30 bis 40 °C gewaschen werden.
  • Kunstfasern, die meist in feiner Spitze verwendet werden, sind empfindlich und vertragen nur Temperaturen bis 30 °C. Sie sollten sie vorsichtig schleudern und nicht im Wäschetrockner trocknen.
  • Modalstoffe sind ebenfalls sehr fein und sollten in der Regel bei maximal 30 °C gewaschen werden.
  • Sie haben Fragen zu Damen-Slips und Damen-Schlüpfern oder zur richtigen Pflege Ihrer Unterwäsche? Das Mitarbeiterteam von CORNELIA ist für Sie da und berät Sie persönlich und kompetent. Sie erreichen unseren Kundenservice per Telefon, E-Mail oder Fax. Bummeln Sie durch unseren Online-Shop und bestellen Sie Slips für Frauen und Unterwäsche bei CORNELIA!


    waiting...

    KONTAKT
    deutsch 0848-899 120* français 0848-899 121* italiano 0848-899 122* *Montag bis Sonntag 7.00 bis 22.00 Uhr
    SICHER BEZAHLEN
    • Rechnung
    • Ratenzahlung
    • PayPal
    • Visa
    • Mastercard
    Unser Versprechen
    • BABISTA pelzfrei
    FOLGEN SIE UNS
    SICHER EINKAUFEN
    • Konsum-Ombud
    • European Trustmark
    • Vsv Trademark
    Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6.95 Versandkosten je Bestellung. Mindestbestellwert CHF 50.-