• Über 30'000 Artikel online
  • Sicheres Einkaufen
  • Kauf auf Rechnung
  • Newsletter
  • Katalog anfordern
  • Kontakt
Normalgrössen (Damenbekleidung)
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
von
bis

Jeansjacke für Damen – legendäre Jacken für modebewusste Frauen

Einst war die Jeansjacke ein Kleidungsstück für hart arbeitende Menschen oder eine rebellische Jugend. Heute gehört die Jeansjacke für Damen zu den angesagtesten Kleidungsstücken. Sie ist vielseitig kombinierbar und in vielen Varianten erhältlich, von lässig bis elegant. Wir haben für Sie im CORNELIA Online-Shop eine moderne Auswahl zusammengestellt.

Jeansjacken(31)

Sortieren nach:

Jeansjacken für Damen unterstreichen Ihren persönlichen Stil

Das Kultstück ist zurück: Jeansjacken für Damen sind wieder in. In neuen Farben und Schnitten lassen sich Jeansjacken auf vielfältige Art kombinieren. Sie passen zum romantischen Sommerkleid genauso wie zu Lederhosen oder Leggings. Eine Damen-Jeansjacke kann leger wirken oder elegant. Sie sieht zum Ringel-Shirt genauso gut aus wie zur Bluse. Zur Trachtenmode lässt sie sich ebenso tragen wie zum Minirock. Die Jeansjacke kann Sie auf einen Stadtbummel, ins Strassencafé oder ins Büro begleiten. Jeansjacken sind so individuell wie ihre Trägerinnen und unterstreichen ihre Persönlichkeit. Im Online-Shop von CORNELIA können Sie die Jeansjacke entdecken, die zu Ihnen und Ihrem Stil passt.

Jeansjacke für Damen: ein kleiner Ausflug in die Jeans-Geschichte

Ohne die klassische Jeanshose gäbe es auch keine Jeansjacke. Die Jeanshose erblickte 1873 in Amerika das Licht der Welt, denn die Goldgräber brauchten stabile Hosen, die der grossen Belastung beim Schürfen standhielten und genügend Taschen hatten, um das benötigte Werkzeug unterzubringen. Die ersten Arbeitshosen waren noch aus braunem Segeltuch, das sich nicht als ausreichend robust erwies. Deshalb wurde der Stoff durch eine strapazierfähige Baumwolle ersetzt. Diese wurde aus Frankreich, aus der Nähe von Nîmes, bezogen. Aus „Serge de Nîmes” wurde Denim, heute Synonym für Jeansstoff. Der Stoff wurde mit Indigo gefärbt, was ihm die charakteristische blaue Farbe verlieh. Schnell wurden die Hosen bei allen hart arbeitenden Menschen beliebt. Holzfäller, Cowboys und Farmer trugen Jeanshosen. Die erste Jeansjacke wurde dann für Lokführer entworfen. Zu modischem Chic gelangte die Jeansjacke nach dem Zweiten Weltkrieg, mit Wollfutter und Cordkragen kamen die ersten Modelle 1946 auf den Markt. In den 1950er-Jahren wurden Jeanshosen und Jeansjacken zum Ausdruck einer rebellischen Jugend, und die Blumenkinder der 1968er-Generation verschönerten ihre Jacken mit gestickten Blumenmotiven und Friedenssymbolen. Es gab Modelle mit Fransen und Nieten und solche mit kurzen Ärmeln, die als Jeansweste über der Lederjacke getragen wurde. Ihren modischen Siegeszug trat die Jeansjacke dann in den 1990er-Jahren an. Zurzeit erfährt die Jeansmode erneut eine Renaissance, weil sie sich gut zu einer unkomplizierten, urbanen Mode tragen lässt.

Damen-Jeansjacke: zeitlos und hochmodern

Die klassische Jeansjacke ist heute noch blau, wie zu Beginn ihrer Karriere, und in Taillen- oder Hüftlänge geschnitten. Aber auch andere Farben sind beliebt: Used Look und blaue oder graue Jeansjacken mit Auswascheffekten sind wahre Verkaufsschlager. Wenn Sie es edler mögen, können Sie zu einer Damen-Jeansjacke mit Stickereien greifen. Ein Jeansblazer mit edlen Knöpfen ist ein echter Blickfang. Im Winter müssen Sie auf die Jeansjacke ebenfalls nicht verzichten: Es gibt Modelle mit Webkragen oder Kunstfellfütterung, die Sie vor der Kälte schützen. Ein Jeansparka, also eine lange Jeansjacke für Damen, hält die Unbilden des Wetters von Ihnen fern. Warm einpacken können Sie sich auch in einer Jeansjacke mit Kapuze für Damen. Ob Ihre Jeansjacke lang oder kurz, lässig oder elegant, eng geschnitten oder figurumspielend ist, entscheidet Ihr persönlicher Geschmack. Sie haben die Wahl aus vielen Modellen. Kombinieren lässt sich die Jeansjacke für Damen auf viele Arten. Kleiner Tipp: Wenn Sie Ihre Jeansjacke offen tragen, können Sie modische Tuniken oder Shirts hervorschauen lassen, die durch die Jacke einen schönen Rahmen erhalten. An einer kurvigen Figur sieht zudem eine kurze Jeansjacke in Kastenform gut aus, da sie den Körper optisch streckt.

Wie kann ich meine Jeansjacke für Damen kombinieren?

Die Jeansjacke können Sie mit vielen Kleidungsstücken kombinieren und zu nahezu allen Anlässen tragen. Auch das Mode-Diktat, Jeans nicht mit Jeans zu kombinieren, ist längst überholt. Sie können Hose und Jacke in unterschiedlichen Blautönen abstimmen oder zur blauen Jacke eine weisse Skinny-Jeans und ein schlichtes Top tragen. Es ist alles erlaubt, was Ihnen gefällt. Probieren Sie einfach aus, ob Ihnen folgende Kombinationen liegen:

  • Jeansjacke zum Sommerkleid: Das wirkt romantisch und frisch. Besonders gut passen zu diesem Stil bunte Jeansjacken, Jeansjacken mit Bordüren oder Stickereien oder mit einer Strass- und Perlendekoration. Die Komposition aus leichtem Kleid und dynamisch wirkender Jeansjacke passt zu allen Frauen, die ihren Mann stehen und ganz Frau geblieben sind – Frauen von heute eben.
  • Jeansjacke zum eleganten Kleid: Der Stilbruch macht es. Das kleine Schwarze zusammen mit der robusten Jeansjacke ist etwas für mutige Frauen, deren Individualität sich auch in der Mode widerspiegelt.
  • Jeansjacke zum Rock: Zu fast allen Röcken können Sie eine Jeansjacke tragen. Die Kombination von Bleistiftrock, edlem Top und Jeansjacke oder Jeansblazer ist sogar oftmals bürotauglich.
  • Jeansjacke zu Tuniken: Diese Kombination wirkt jung, frisch und dynamisch und kann durchaus in jedem Alter getragen werden. Passend dazu sind Leggings oder eine Stoffhose. Oder testen Sie, ob Ihnen eine bunte oder klassisch-blaue Jeans dazu gefällt.
  • Jeansjacke mit anderen Jacken oder Mänteln: Diese Kombination ist für den Herbst und Winter ideal. Bei dem Lagenlook ziehen Sie über die Jeansjacke einen Mantel oder eine Jacke und drunter einen warmen Pullover. Das sieht lässig aus und hält warm.

Was ist bei der Pflege von Damen-Jeansjacken zu beachten?

Jeansjacken sind unverwüstlich. Schliesslich wurden sie ursprünglich zum Arbeiten angezogen. Eine schlichte Jeansjacke lässt sich daher bei 60 °C waschen. Beachten Sie jedoch unbedingt die Herstellerangaben auf dem Etikett. Verzierungen und Applikationen auf der Jacke sind meist empfindlicher, sodass Sie solche Modelle mit niedrigeren Temperaturen waschen sollten. Ausserdem sollten Sie die Jacke vor dem Waschen auf links drehen, damit die feinen Dekorationen geschont werden.

Haben Sie Fragen zu Jeansjacken für Damen oder wünschen Sie weitere Tipps zur Kombination von Jeansjacken? Unsere Mitarbeiter des Kundenservice beraten Sie zu allen Modefragen – kompetent und persönlich. Sie erreichen unseren Kundenservice per E-Mail, per Fax oder telefonisch. Stöbern Sie in unserem Online-Shop und kaufen Sie Ihre Jeansjacke für Damen bei CORNELIA!


waiting...

KONTAKT
deutsch 0848-899 120* français 0848-899 121* italiano 0848-899 122* *Montag bis Sonntag 7.00 bis 22.00 Uhr
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
Unser Versprechen
  • BABISTA pelzfrei
FOLGEN SIE UNS
SICHER EINKAUFEN
  • Konsum-Ombud
  • European Trustmark
  • Vsv Trademark
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6.95 Versandkosten je Bestellung. Mindestbestellwert CHF 50.-