Infos zu Schmuck - Wissenswertes über Perlen

Der Kauf von Zuchtperlen ist in erster Linie Vertrauenssache. Gerade wenn Sie Ihr allererstes Perlen-Collier erwerben möchten, sollen Ihnen diese Empfehlungen helfen einen guten Kauf zu tätigen. Fünf Merkmale sollten Sie auf jeden Fall beim Kauf Ihres Zuchtperlen-Colliers beachten:

Die Grösse:

Sie variiert bei Akoya-Zuchtperlen heute von 3 mm bis 10 mm, sie sollte in Verbindung mit der gewählten Länge zu ihnen passen. Der Preis steigt mit dem Durchmesser, vorausgesetzt die anderen Qualitätskriterien sind konstant.

Die Farbe:

Sie sollte auf den Hauttyp der Trägerin abgestimmt werden. Meist werden weisse oder weiss-rosé-farbene Perlenketten gewünscht, und die hohe Nachfrage bestimmt den Preis. Aber gerade dann wenn die Ketten lang getragen werden sollen, oder wenn Ihr Hauttyp nicht extrem hell ist, empfehlen wir Ihnen Zuchtperlen mit einer champagner-farbenen Tönung, selbst ein creme-farbener oder grünlicher Unterton kann dann ausgesprochen reizvoll und ein sehr guter Kauf sein.

Der Lüster:

Ihm müssen Sie beim Perlenkauf vorrangige Beachtung schenken. Ein guter Lüster ist wichtiger als Form, Farbe und Grösse. Denn er hängt im Wesentlichen von der Stärke der Beschichtung und der Qualität der Oberfläche der Perle ab. Je besser der Lüster, desto wertvoller erstrahlt das Collier an Ihrem Hals. Perlen mit wenig Lüster erscheinen mehr kreideartig und weiss als strahlend und brillant.

Die Form:

Da heute ‘off-round’-Perlen, seien es Südsee-, Akoya- oder Süsswasser-Perlen, mehr der Individualität  entsprechen, hat die einstmals geforderte perfekt runde Form von Zuchtperlen an Bedeutung verloren.

Die Oberfläche:

Gerade ihre Beurteilung erfordert die Fachkenntnis des Experten. Kleine Unregelmässigkeiten mögen die Wertigkeit der Perle geringfügig mindern, sie sind aber typisch für dieses Naturprodukt. Eine äusserst wichtige Empfehlung sollten Sie beim Perlenkauf immer beachten: Gehen Sie im Hinblick auf die Stärke der Beschichtung keine Kompromisse ein.

Pflegehinweise

Schenken Sie Ihren Perlen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Als Schätze der Natur möchten Ihnen die Perlen lebenslang Freude bereiten.

  • Die natürliche Oberfläche der Perle ist empfindlich gegen jede Art von Kosmetik, seien es Sprays, Parfums oder Cremes. Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, Ihre Perlen mit Kosmetika in Verbindung zu bringen.

  • Da auch natürliche Hautabsonderungen die Perlsubstanz angreifen können, reinigen Sie am besten nach jedemTragen Ihr Perlen-Collier dadurch, dass Sie es mit einem weichen Wolltuch abreiben. Bewahren Sie grundsätzlich Ihre Perlen in einem weichen Etui getrennt von anderen Schmuckstücken auf.

  • Die direkte Sonneneinstrahlung (Sonnenbaden) liebt Ihre Perlenkette ebensowenig wie Baden und Schwimmen, denn darunter leidet auch der Faden.

  • Einmal jährlich sollte der Juwelier Ihr Perlen-Collier überprüfen und gegebenenfalls neu aufziehen. Edle Perlen wollen auf einen einwandfreien Faden gereiht sein. Bei Beachtung dieser Hinweise werden Sie über lange Zeit  Freude an Ihren Juwelen des Meeres haben.