Wasch- und Pflegetipps für Naturfasern

Baumwolle

ist unproblematisch und in der Maschine waschbar. Achten Sie auf die entsprechenden Pflegehinweise
auf dem Etikett.

Leinen und Hanf

nie über 40° C waschen, da diese Textilien bei höherer Temperatur einlaufen könnten. Für Textilien aus
Leinen und Hanf sollte man bei der Maschinenwäsche unbedingt den Schongang wählen und nicht
stark schleudern.

Wolle und Seide

in höchstens 30° C warmem, oder besser noch in lauwarmem Wasser waschen, da Wolle verfilzen und
Seide ihre Festigkeit verlieren kann. Wolle und Seide sollte nur mit einem Woll- bzw Seidenwaschmittel
von Hand in viel Wasser gewaschen werden.

 

Weg mit dem Fleck

Grauschleier

Bei Grauschleiern auf hellen Textilien, sollten Sie Bleichmittel verwenden. Beachten Sie, dass ungefärbte
Textilien aus Baumwolle, Leinen oder Hanf durch Bleichmittel heller werden. Auch die UV-Strahlung
der Sonne hat eine bleichende Wirkung.

Flecken

Zur Fleckentfernung aus Naturfasern empfehlen wir die Verwendung von Gallseife.