Sommerliche Urlaubskleider

Egal, ob am Pazifik, Atlantik oder Mittelmeer, an der Nord- und Ostsee, in den Bergen oder in der pulsierenden Metropole: Urlaub ist schön, erholsam und entspannend oder besonders aufregend und erlebnisreich. Für den Sommerurlaub können Sie all Ihre sommerlichen Urlaubskleider endlich mal wieder aus dem Schrank holen und anziehen. Nichts fühlt sich sommerlicher und leichter an als ein luftiges Urlaubskleid. Für jedes Reiseziel gibt es dabei das ideale Sommerkleid: für den Urlaub am Strand, in der Stadt oder in den Bergen.

Luftige Kleider für den Urlaub am Strand

Ein Urlaub am Meer zählt wohl zu den schönsten Erlebnissen, wenn Ihnen eine sanfte Brise um die Nase weht und Sand Ihre Füsse kitzelt. Lassen Sie sich vom Wellenrauschen treiben und geniessen Sie die Sonne. Gerade am Strand spürt man die Leichtigkeit des Sommers und freut sich schon im Vorfeld darauf, das luftige Kleid zu tragen und am Strand spazieren zu gehen. Vor allem im warmen Süden können die Temperaturen im Sommer an die 40°C-Marke herankommen und dann ist es besonders schön, den Tag am Strand zu verbringen, sich beim Baden im Wasser abkühlen zu können und den Meereswind zu geniessen.

Generell sollten Kleider für den Strandurlaub leicht, luftig und bequem sein. Wenn Sie sich hauptsächlich am Strand aufhalten, einen kleinen Spaziergang am Meer oder auf der Promenade machen und in der Sonne sitzen wollen, ziehen Sie sich am besten ein sogenanntes Strandkleid an. Besonders schön sind Strandkleider, die mit Motiven wie Ankern das maritime Thema aufgreifen und hohen Tragekomfort bieten. Durch den geringen Körperkontakt bleibt das Kleid luftig und leicht und Sie können es auch ideal über Ihrer Bademode tragen. So sind Sie auch am Strand gut angezogen und können sich jederzeit ohne Bedenken ins Strandcafé setzen. Kleine Applikationen oder raffinierte Aufdrucke sorgen für den richtigen Hingucker. Wenn es nach dem Baden etwas kühler wird, gibt es auch tolle Strandkleider aus Frottee, die die Feuchtigkeit der Haut aufnehmen und angenehm zu tragen sind. Ähnlich wie Kleider sind auch leichte Tuniken schön und praktisch zugleich am Strand. Leicht transparente Tuniken mit grossflächigem Blumenaufdruck eignen sich wunderbar als Überwurf für Badeanzug und Bikini. Eine Raffung sorgt für die perfekte Passform und Sie fühlen sich schön angezogen am Strand. Der transparente Stoff verleiht Ihnen die sommerliche Leichtigkeit.

Schöne Kleider für den Städtetrip

Ein Sommerurlaub in einer pulsierenden Metropole ist spannend und aufregend. Viele Eindrücke prasseln auf einen ein und die Strassen und Plätze der Städte im Sommer sind gefüllt mit Menschen. Gerade in südlichen Ländern leben die Menschen im Sommer regelrecht im Freien und füllen die Orte mit ihrer Lebensfreude. Bei einem Sommerurlaub in der Stadt ist es meist recht warm und die Luft steht. Sie wollen aber trotzdem möglichst viel mitnehmen und sich die Sehenswürdigkeiten anschauen? Wer viel in Bewegung ist, kommt schnell ins Schwitzen. Daher eignen sich leichte Sommerkleider ganz wunderbar, um Ihre Städtereise zu begleiten.

Für den Urlaub in der Stadt eignet sich daher zum Beispiel ein Jerseykleid sehr gut. In trageangenehmer Jersey-Qualität umspielen die Kleider leicht die Figur, lassen aber genug Raum zwischen Stoff und Haut. So können Sie ganz entspannt durch die Stadt bummeln. Bequeme Stretchkleider sorgen für die nötige Beweglichkeit bei Ihren Spaziergängen, da sie Ihren Bewegungsdrang unterstützen und Sie nicht einengen. Gehen Sie abends in ein schönes Lokal oder werden Sie von Ihrem Partner schick ausgeführt, sollten Sie auch bei Ihrer Städtereise ein elegantes Sommerkleid dabei haben. Dazu eignen sich ganz besonders Kleider aus Seide, die Ihren Körper luftig und locker umschmeicheln und durch den Glanz des Stoffes die nötige Eleganz mitbringen.

Bequeme Kleider in den Bergen und bei kleinen Abenteuern

Sie sind in Ihrem Urlaub gerne aktiv unterwegs, geniessen die Natur und wagen auch mal das ein oder andere Abenteuer? Im Sommer muss es nicht unbedingt in die weite Ferne gehen, denn auch vor der eigenen Haustür warten traumhafte Landschaften, die vor allem zur warmen Jahreszeit viel bieten. Wanderausflüge in Österreich, Deutschland und der Schweiz sind besonders im Sommer beliebt und bringen die nötige Ruhe in den hektischen Alltag. Hier können Sie die Natur auf sich wirken lassen und die frische Luft geniessen. Für wen die reine Natur zu langweilig ist, gibt es zahlreiche Ausflüge und Touren, bei denen kleine Abenteuer warten. Auch dann ist ein Sommerkleid eine tolle Alternative zu Hosen und Oberteilen.

Wenn Sie im Sommer einen Urlaub in den Bergen geplant haben, sollten Sie sich für Kleider aus einem dichten, aber atmungsaktiven Stoff entscheiden. Bestens geeignet sind dafür Kleider aus reiner Baumwolle oder Leinen. Sie wärmen, wenn es in luftigen Höhen mal etwas kühler wird, bieten aber auch die nötige Luftdurchlässigkeit, um Sie bei Aktivitäten frisch zu halten. Schön sind auch sommerliche Kleider aus Jeansstoff, die leger und peppig zugleich sind. Sollte Sie in ein Urlaubsland reisen, in dem die Temperaturen auch bis spät in die Nacht nicht unter 25°C fallen, dann werden Sie sich in einem Kleid aus Leinen wohl fühlen.

Sommerliche Farbenpracht

In der Farbwahl Ihrer Sommerkleider können Sie sich frei austoben. Greifen Sie ruhig zu bunten und kräftigen Farbtönen, die in den warmen Monaten besonders zur Geltung kommen. Auch auffällige Blumenmuster sind für den Sommerurlaub ein schöner Hingucker und damit spiegeln Sie zugleich das leichte Lebensgefühl des Sommers wider. Die dunklen Töne und gedeckten Farben kommen wieder früh genug, wenn sich der Sommer verabschiedet. Geniessen Sie also die Zeit der fröhlichen Farben. Ein feines Weiss oder helles Creme ist die klassische Farbwahl für sommerliche Klamotten. Der helle Ton unterstützt die Leichtigkeit, die wir an der warmen Jahreszeit so besonders schätzen. Ausserdem wirft Weiss das Sonnenlicht zurück, sodass weisse Kleidung nicht so stark aufheizt wie schwarze. Was Sie allerdings beim Tragen von heller Kleidung beachten sollten: Der Lichtschutzfaktor ist wesentlich geringer als bei dunkler Kleidung. Dunkle Farben nehmen die Strahlung zwar auf, reflektieren aber den infraroten Anteil, sodass der Körper besser gegen die Einwirkungen der Hitze geschützt ist. Zum Vergleich: Ein schwarzes Oberteil weist einen Lichtschutzfaktor von mehr als 20 auf, wohingegen helle Farben einen maximalen Lichtschutzfaktor von zehn haben.

Die richtigen Materialien für Sommerkleider

Gerade das Material der Kleider ist im Sommer das A und O. Es gibt eine grosse Auswahl an Sommerstoffen, die Sie nicht ins Schwitzen bringen und angenehm zu tragen sind. Schweiss und unangenehme Gerüche werden ferngehalten und das Kleid klebt nicht an der Haut. Zu diesen Stoffen zählen vor allem luftdurchlässig gewebtes Leinen, Baumwoll- oder Seidengemische und andere atmungsaktive Materialien. Polyester oder Acryl können sich auch als Material eignen, werden aber nicht von jeder Frau als trageangenehm empfunden. Wer leicht ins Schwitzen kommt, der sollte bei Sommerkleidern auf diese synthetischen Stoffe lieber verzichten. Mischgewebe aus Baumwolle und Kunstfaser erhalten bei Ihren Kleidern eine schöne Form und sind atmungsaktiv. Die Haut sollte sich immer frisch anfühlen und der Stoff nur leicht anliegen. Klassiker wie Leinenkleider lassen die Haut atmen, sodass der Körper selbst für den Temperaturausgleich sorgen kann. Wenn Sie auch im Urlaub mal schön Essen gehen wollen, entscheiden Sie sich am besten für ein leichtes Sommerkleid aus Seide. Seide ist besonders edel, hinterlässt ein unnachahmliches Gefühl auf der Haut und schmiegt sich sanft an Ihren Körper an.

Accessoires zu Ihren Sommerkleidern

Nicht nur das Kleid an sich, sondern auch die Accessoires komplementieren Ihre Urlaubskleidung. Clevere Reisebegleiter erleichtern Ihnen den sommerlichen Urlaubsalltag. Zu Kleidern lassen sich am besten Sandaletten tragen, die auch an den Füssen für das richtige luftig-leichte Gefühl sorgen. Sandaletten passen in jeder Form und Farbe zu Ihrem Sommerkleid und können in Stil und Material auf das Kleid abgestimmt werden. Schön sind auch hier natürliche Stoffe wie Leder, die anders als Schuhe aus Synthetik keine allergische Reaktion in Verbindung mit Schweiss auslösen. Für Ihren Sommerurlaub in der Stadt oder in der Natur wählen Sie am besten bequeme Sandaletten, die einen hohen Tragekomfort bieten und Sie auf lange Strecken begleiten. Eine grosse Tasche aus natürlichen Materialien wie Bast oder Baumwolle passt ideal zu Sommerkleidern und greift das leichte Gefühl wieder auf. Entscheiden Sie sich ruhig auch hier für helle Farben oder bunte Muster. Zum Ausgehen für den Abend bietet sich eine kleine Handtasche an. Wenn Sie viel in der Sonne unterwegs sind oder am Strand liegen, ist ein passender Sonnenhut oder ein Sonnentuch unerlässlich. Die schützen Sie vor der der Sonneneinstrahlung und passen gut zum Sommerkleid. Ein grosser Schlapphut aus Stroh ist in Kombination mit einem leichten Kleid ein edler Begleiter. Tücher wählen Sie am besten aus Baumwolle oder Leinen, die Sie sich nicht nur zum Sonnenschutz, sondern auch zum Wärmen bei kühleren Abenden um die Schulter legen können. Bei Städtereisen vor allem in südlichen Ländern eignen sich die Tücher auch dazu, sich zu verhüllen, wenn Sie beispielsweise mit einem schulterfreien Sommerkleid eine Kirche oder Moschee besuchen wollen.